Gewinner 2017

Hier finden Sie die Bilder der Preisverleihung am 31 Mai 2017 im Roten Rathaus

Die Preisträger im Einzelnen

Bestes europäisches Energiedienstleistungsprojekt

Hvidovre Krankenhau & Siemens: Energiespar-Contracting-Projekt im Hvidovre Krankenhaus, Dänemark: In Zusammenarbeit mit Siemens wurde in acht Gebäuden ein zentrales Gebäudeleitsystem etabliert, die Beleuchtung saniert, ein Energiemanagementsystem eingeführt, Photovoltaik- und Windkraftanlagen installiert sowie umfangreiche Maßnahmen im Bereich der Kühlung und Lüftung umgesetzt. Dadurch konnte das dänische Krankenhaus seinen jährlichen Stromverbrauch um 23 Prozent, den Verbrauch für Heizenergie um 41 Prozent reduzieren und in einem Jahr insgesamt über 4.000 Tonnen CO2 einsparen.

RenoWatt: Die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderungsagentur GRE Liège unterstützt mit ihrem Projekt RenoWatt in Belgien 13 Gemeinden dabei, Energieeinsparmaßnahmen in ihren Liegenschaften umzusetzen wie z. B. die Dämmung von Dächern, Fenstern oder des gesamten Gebäudes, den Einsatz von erneuerbaren Energien oder Betriebsoptimierungen. Dabei gibt sie Hilfestellung u.a. bei der Ausschreibung sowie bei der Auswahl geeigneter Energiedienstleister und führt Energieaudits durch. So trägt RenoWatt dazu bei, nicht nur die regionale Wirtschaft vor Ort zu stärken, sondern auch insgesamt 22 Millionen Euro an Energiekosten zu sparen sowie den Primärenergieverbrauch der Kommunen um 32 GWh pro Jahr zu reduzieren. Die gesammelten Erfahrungen werden mithilfe von Workshops und Konfe-renzen weiteren Kommunen bereitgestellt.

Bestes europäisches Energiedienstleistungsunternehmen

Edilvi S.p.A.: Das italienische Bauunternehmen hat einen innovativen Standardisierungsprozess für die energetische Sanierung von Gebäuden mit Hilfe von Energiespar-Contracting (ESC) entwickelt. Dabei werden die unterschiedlichen Bedürfnisse, Strukturen und finanziellen Möglichkeiten von Privatpersonen, Unternehmen und der öffentlichen Hand berücksichtigt. Auf Grundlage dieser Daten konnten optimale Energiesparmaßnahmen umgesetzt und bereits zahlreiche Gebäude zu Niedrigenergiehäusern umgebaut werden. Diese tragen nun das Label „CasaSmartPlus“.

Bester Förderer von Energiedienstleistungen in Europa

Energieagentur Dublin (Codema): Als Non-Profit Unternehmen von der Stadtverwaltung Dublin gegründet, arbeitet Codema mit den lokalen Behörden zusammen, um die ambitionierten Energie- und Klimaziele über die erfolgreiche Entwicklung und Umsetzung von Pilotprojekten zu erreichen. Codema  unterstützte als Projektentwickler maßgeblich die Umsetzung von Irlands erstem Energiespar-Contracting-Projekt in der Stadtverwaltung Dublin in drei Sport- und Fitnesscentern. Damit spart die Kommune jährlich rund 165.000 Euro Energiekosten und 639 Tonnen CO2 ein. Codema setzt sich mit umfangreichen Kommunikations- und Marketingmaßnahmen dafür ein, diese Erfolge auf weitere Liegenschaften und Kommunen zu übertragen.

Print Friendly

Newsletter