Preisträger

Bisherige Preisträger des European Energy Service Award

2014

Best Energy Service Project

Gran Teatre del Liceu Barcelona: Durch Installation einer hocheffizienten Klimaanlage sowie durch Einführung eines neuen Gebäudemanagementsystems wurden seit Umsetzung der Maßnahmen der jährliche Stromverbrauch um 43,8 Prozent und der Biogas-Verbrauch um 35,8 Prozent reduziert.

BIG Pool 4, Niederösterreich (u.a. in Baden, Krems an der Donau, St. Pölten, Wiener Neustadt): Energiespar-Vertrag im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur in Zusammenarbeit mit der Siemens AG und der Bundesimmobiliengesellschaft. Durch verschiedene Maßnahmen konnten der Energieverbrauch eines aus 38 Schulen bestehenden Gebäudepools in den ersten zehn Jahren eines ESC-Vertrages um jährlich 23 Prozent und die CO2-Emissionen um jährlich 2.800 Tonnen gesenkt werden.

Jihlava Krankenhaus, Tschechien, Region Vysočina: ESC-Vertrag mit dem Energiedienstleister ENESA. Jährliche Kostenreduktion von 484.000 Euro durch eine Primärenergieeinsparung von 28 Prozent bei Gas und 46 Prozent bei Strom.

Best European Energy Service Provider

Die Cofely Deutschland GmbH: Als Energiespar-Contractor hat Cofely u.a. einen Gebäudepool der Bundespolizei  in St. Augustin in Nordrhein-Westfalen, bestehend aus 84 Gebäuden und knapp 130.000 Quadratmetern, energetisch optimiert.  Cofely garantiert bei einer Laufzeit von zehn Jahren eine Reduktion der Energiekosten von 55 Prozent und der CO2-Emissionen um 5.200 Tonnen im Jahr.

Best European Energy Service Promoter

CONSIP SpA, öffentliche Aktiengesellschaft des italienischen Ministeriums für Wirtschaft und Finanzen: Erstellung zentraler Richtlinien, Ausschreibungen und Vertragsvorlagen für Energiespar-Contracting für italienische Verwaltungen. Dadurch Kostenreduktion um 25 Prozent bei insgesamt ca. 13.000 öffentlichen Gebäuden.

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:  durch Stärkung des Energiedienstleistungssektors will das Land Hessen seinen Energiebedarf im Jahr 2050 zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien decken und hat mit seinem Leitfaden zum Energiespar-Contracting in öffentlichen Liegenschaften Standards gesetzt. In Hessen konnten so seit 2001 vier Millionen Euro Kosteneinsparungen und jährliche CO2-Einsparungen von 15.000 Tonnen erreicht werden.

2011

Best Energy Service Project

Die Imtech Deutschland GmbH gewann den EESA für ihr Energieeffizienzprogramm Lorac Imtech Effizienz Programm (LIEP). Imtech hat im Rahmen eines auf 15,5 Jahre angelegten Energieliefer-Contractings die Versorgung für bundesweit etwa 800, überwiegend von der Post genutzten Immobilien übernommen und saniert sie energetisch.

Weiterhin gewann ein Energieeffizienz-Projekt der schwedischen Gemeinde Vellinge. Das Projekt wurde von der SIEMENS AG umgesetzt – mit einer garantierten Energiekosteneinsparung von mehr als 500.000 Euro.

Die slovakische Stadt Hnúšťa erhielt einen Preis als “Best Energy Service Project” in Zusammenarbeit mit INTECH Energo s.r.o. Dabei wurde ein Projekt zur industriellen Prozesswärmeerzeugung mit Solarenergie ergänzt, die erzeugte Wärme wird dabei auch im städtischen Fernwärmenetz genutzt.

Best European Energy Service Provider

RENESCO, ein Energiedienstleistungsunternehmen aus Lettland, gewann für die komplette energetische Sanierung von sieben Wohngebäuden in Lettland. Das Unternehmen plant die Sanierung weiterer zehn Gebäude im Jahr 2012.

Best European Energy Service Promoter

Die Greater London Authority (GLA) hat sich das Ziel gesteckt, den Kohlendioxid-Ausstoß von London bis 2025 um bis zu 60 Prozent zu reduzieren, unter anderem durch Energieeinspar-Contracting.

2010

Best Energy Service Project

Sello Einkaufszentrum, Finnland; Energiedienstleister: Siemens Osakeyhtioe “Industry Sector Building Technologies Division”

Sello ist ein Einkaufszentrum im Stadtteil Leppävaara von Espoo in Finnland. Sello möchte Finnlands ökologischstes Einkaufszentrum werden und strebt das goldene LEED (Leadership in Energy and Environmental Design)-Umweltzertifikat an. Siemens hat das Belüftungssystem mit Fokus auf Energieeffizient überholt.

Jüdisches Museum Berlin, Deutschland; Energiedienstleister: Johnson Controls

Das Jüdische Museum (JM) repräsentiert das historische Zeugnis der Jüdischen Gemeinde in Berlin. Es musste 1938 wegen politischem Druck schließen. Seit 2011 ist es wieder geöffnet. Mit Hilfe von Johnson Controls hat das JM die CO2-Bilanz des Gebäudes verbessert und die Energie- und Betriebskosten gesenkt. Die Energieeinsparungen stiegen von 26% auf 46% während die CO2-Einsparung um 24% auf insgesamt 55% stieg.

Gemeinde Middlefart, Dänemark; Energiedienstleister: Schneider Electric

Von der Partnerschaft zwischen der Gemeinde Middlefart und Schneider Electric profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch Nutzer öffentlicher Gebäude der Gemeinde und die ansässige Wirtschaft: 97 Gebäude der Gemeinde wurden energetisch saniert. Die Energiekosten von Middlefart sind 2010 um 21% gefallen. Die Investitionen in Sanierungsmaßnahmen werden durch die jährlichen Energieeinsparungen ausgeglichen. Middlefart wurde Modellgemeinde für Energieeffizienz in Dänemark.

Best European Energy Service Promoter

ICF Gruppe, Frankreich

ICF hat die ersten Energiesparverträge und Richtlinien für die energetische Gebäudesanierung von Sozialwohnungen erarbeitet. In einem Pilotprojekt hat das Unternehmen gezeigt, dass Energiespar-Contracting bei der energetischen Umrüstung von Gebäuden des sozialen Wohnungsbaus effektiv Anwendung finden kann.

Best European Energy Service Provider

SERVELECT, Rumänien

SERVELECT ist ein Energiedienstleister, der mehr als 300 kleine und mittlere Projekte aus dem Bereich Energieeffizienz im Energiesektor Rumäniens umgesetzt hat. Je nach Kundenprofil sucht SERVELECT nach optimalen Lösungen für mehr Energieeffizienz.

Medienpreis

In 2010 wurde außerdem ein Medienpreis verliehen. Dieser ging an Bernward Janzing, Financial Times Germany, für den Artikel „Dienen statt Heizen“, Deutschland.

2009

Best Energy Service Project

Das Stewarts Hospital in Dublin/Irland gewann den Award für ein Energieeffizienzprojekt in einer Behinderteneinrichtung, realisiert vom Energiedienstleister Dalkia mit einem Investment von 1,5 Millionen Euro.

Prämiert wurden auch die Elektromotorenwerke Mohelnice in Tschechien. In der Fabrik mit 1.400 Beschäftigten hat Siemens Building Technologies umfassende Effizienzmaßnahmen in den Anlagen umgesetzt.

Ein weiterer Gewinner: HOCHTIEF Energy Management mit einem Beleuchtungsprojekt im Staatstheater Hannover. Dort hat das Unternehmen über 5.000 herkömmliche Leuchten durch moderne LEDs ersetzt und den Stromverbrauch um ca. 80 Prozent reduziert.

Best European Energy Service Promoter

Die KEA – Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg hat in kleinen und mittelgroßen Gemeinden in Baden-Württemberg erfolgreich „grünes Energiespar-Contracting“, teilweise unter Nutzung von regionaler Biomasse, initiiert.

Best European Energy Service Provider

Der tschechische Energiedienstleister ENESA hat innerhalb von nur vier Jahren 20 Energiespar-Verträge abgeschlossen und setzt sehr innovative Technologien ein

Medienpreis

Auch 2009 wurde ein „European Energy Service Media Award“ vergeben. Diesen erhielt Joachim Mahrholdt vom Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF), Redaktion Umwelt, für einen Beitrag über die Freiburger Badenova, die unter anderem mit Hilfe von Energiespar-Contracting den Wandel zu einer kohlenstofffreien Energieversorgung vollzieht.

2008

Best Energy Service Project

Die Energieagentur der Region Castilla y Leon installierte solarthermische Anlagen in 13 öffentlichen Krankenhäusern. Die Gesamtfläche beträgt 9.000 Quadratmeter. Damit können durchschnittlich über 4.000 MWh Wärmeenergie pro Jahr erzeugt werden.

Die Siemens Building Technologies Group hat mit der UniCredit-Zentrale in Mailand einen Energiesparvertrag abgeschlossen, um dort die Gebäude zu modernisieren – und hat damit das Energiespar-Contracting im privatwirtschaftlichen Sektor vorangebracht.

Das Marriott Hotel in Prag hat durch Energiespar-Contracting die Energieeffizienz seiner Beleuchtung deutlich verbessert. Für diese Pionier-Leistung innerhalb der Hotel-Branche erhielt die Hotelleitung den Preis für das beste Projekt im Bereich Beleuchtung.

Best European Energy Service Promoter

Den Preis als bester Multiplikator hat die Schwedische Vereinigung der Kommunen, Länder und Regionen (Swedish Association of Local Authorities and Regions – SALAR) für eine umfangreiche Informationskampagne zur Energieeffizienz und zum Energiespar-Contracting erhalten.

Best European Energy Service Provider

In der Kategorie bester Energiedienstleister wurde die Danpower GmbH für ein innovatives mit Holzhackschnitzeln betriebenes Blockheizkraftwerk in Schöneck (Deutschland) ausgezeichnet.

2007

Best Energy Service Projects

Schwimmbad Brigittenau Wien, Siemens BT
Modernisierung der Straßenbeleuchtung in Motril, Spanien

Best Energy Service Promoter

Randall Bowi

Best Energy Service Provider

HEP ESCO d.o.o., Croatia

2006

Best European Energy Service Project

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin

Best European Energy Service Promoter

Grazer Energieagentur Ges.m.b.H.

Best European Energy Service Provider

Siemens Building Technologies

Print Friendly

Newsletter