Horizon 2020

Das Horizon 2020 Arbeitsprogramm 2016-2017 für Energieeffizienz wurde offiziell am 13. Oktober 2015 verabschiedet. Das Gesamtbudget für Horizon 2020 Energieeffizienzausschreibungen liegt für 2016 und 2017 bei rund 194 Mio. Euro. Die Energieeffizienzauschreibungen 2016-2017 im Rahmen von Horizon 2020 sorgen für Innovationsförderung durch:

  • Forschung und Demonstration von Energieeffizienztechnologien und -Lösungen;
  • Markteinführungsmaßnahmen und Beseitigung von Marktbarrieren und von rechtlichen Barrieren durch Finanzierung, Regulatorische Eingriffe und durch Weiterbildung und die Verbesserung von Fertigkeiten.

Es gibt fünf Schwerpunktbereiche:

Im Bereich Energie ist das Horizon 2020 Energieherausforderung geschaffen worden um den Übergang hin zu einem sicheren, sauberen und effizienten Energiesystem für Europa zu unterstützen. Das Arbeitsprogramm 2016-2017 für „Sichere, saubere und effiziente Energie“ ist in vier Unterbereiche aufgeteilt: Energieeffizienz; Wettbewerbsfähige Niedrigkohlenstoff Energie; Smart Cities und Smarte Kommunen; und KMU-Förderungen.

Link zur Webseite

Das Energieeffizienzprogramm als Teil der Horizon 2020 Herausforderung „Sichere, saubere und effiziente Energie“ wird von der Exekutivagentur für die Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen der Europäischen Kommission (EASME) verwaltet.

Print Friendly

Newsletter